• Energy Storage Network

    Das ZIM-Kooperationsnetzwerk ENSTOR steht für die Generierung und Umsetzung von innovativen Forschungs- und Entwicklungspojekten zur Speicherung erneuerbarer Energien.
    Read More
  • 1
  • Offizieller Aussteller der Energy Storage Europe 2017
    Read More
  • Technologienetzwerk Energiespeicher
    Read More
  • 1
  • 2

Chemische Speicher

mehr Infos...


Thermische Speicher

mehr Infos...


Elektrische Speicher

mehr Infos...


Mechanische Speicher

mehr Infos...

Unverzichtbar für die Energiewende

Die Energiewende hat in den letzten Jahren eine Vielzahl an Trends und Tendenzen hervorgebracht, die neue Rahmenbedingungen für eine sichere Energieversorgung in der Zukunft geschaffen hat.

Um die Netzstabilität und Versorgungssicherheit zu gewährleisten, sind Maßnahmen in den elektrischen Netzen erforderlich. Das Kooperationsnetzwerk ENSTOR: Energy Storage Network legt den Fokus auf die Entwicklung von effizienten Energiespeichersystemen, da mit zunehmendem Anteil regenerativer Energien die Energieerzeugung und der Energieverbrauch zeitlich entkoppelt werden müssen. Da vorhandene Speichersysteme den neuen Anforderungen und Ansprüchen nicht genügen, sollen im kooperativen Netzwerkverbund Technologien neu- und weiterentwickelt werden.

Themen des Netzwerks

 

ENSTOR hat das Ziel, gemeinsam innovative Produkt- und Systemansätze für die sichere und effiziente Speicherung erneuerbarer Energien zu entwickeln.

Der Fokus liegt hierbei auf der Identifizierung und Initiierung von FuE-Projekten sowie der Sicherstellung von Finanzierungen durch Fördermittelakquise. Der im Netzwerkverbund stattfindende Technologie- und Wissenstransfer ermöglicht insbesondere KMU den Zugang zu technologischer Spitzenforschung. ENSTOR fungiert als Bindeglied zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und unterstützt die Partner von der ersten Ideenfindung, über die Suche nach passenden Projektpartnern, bis hin zur Ausarbeitung vollständiger Förderanträge. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung innovativer, marktfähiger Produkte und Dienstleistungen.

Ziele des Netzwerks

 

Die vielseitige Zusammensetzung des Netzwerks ermöglicht sowohl die Berücksichtigung chemischer, elektrischer, thermischer und mechanischer Speicherlösungen.

Ebenfalls wird die Kombination unterschiedlicher Speichertechniken sowie netzgebundene und autarke Speichersysteme erforscht und entwickelt. Gemeinschaftlich werden die erarbeiteten Konzepte und Lösungsansätze in FuE-Projekten umgesetzt und eine Förderung durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) angestrebt. Die Zusammenarbeit von Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft ermöglicht dabei eine schnelle und zielorientierte Umsetzung der FuE-Vorhaben.

Partner des Netzwerks

 

Kontakt

Steinbeis-Innovationszentrum 
Innovations- und Wissensstrategien
Deichstr. 25 | 20459 Hamburg

ENSTOR: Energy Storage Network

Tel: +49 40 3600 663 0
Fax: +49 40 3600 663 20
E-Mail: info@steinbeis-iws.de

Ein Unternehmen im Steinbeis-Verbund


   

 

 

Mitgliedschaften: